Tschirrr-tschirrr-tschirrr….

… so klingt es plötzlich über den Schilfhalmen und eine kleine Gruppe hellbraun-zimtfarbener Vögel ist zu erkennen. Bartmeisen leben ausschließlich in Gebieten mit ausgedehnten Schilfflächen. Sie bauen dort bodennahe Nester und suchen im Schilf ihre Nahrung: Im Frühjahr und Sommer vor allem Insekten, im Herbst- und Winterhalbjahr bevorzugt die Samen der Schilfhalme. Und weil es im Linumer Teichgebiet noch viele dichte und unzugängliche Schilfflächen gibt, ist die Bartmeise hier heimisch. Bartmeisen sind überwiegend Standvögel, sie Weiterlesen…

Die Storchenschmiede 2023

Jahresrückblick 2023 hat sich in der Storchenschmiede einiges geändert. Anfang des Jahres haben Sandra und Klaus Becker sowie Lisa Hörig die Leitung des Zentrums abgegeben, um sich anderen Aufgaben zu widmen. Wir danken ihnen herzlich für ihre Ideen und Tatkraft, die der Storchenschmiede neue Impulse gaben, auf die wir aufbauen können. Florian Dalibor ist neuer ehrenamtlicher Geschäftsführer und Kristin Garner hat die operative Stationsleitung übernommen. Im Herbst konnten wir Heike Hartmann als Bundesfreiwillige begrüßen. Katrin Weiterlesen…

Ein Rückblick auf die Storchensaison 2023 im Altkreis Ruppin

Die letzten Störche, in der Regel die Altvögel, haben die Region Anfang September in die Überwinterungsgebiete in Afrika verlassen. Ideale Reisebedingungen herrschten für die Gleitflieger. Die spätsommerlichen Temperaturen im August/September nutzten zunächst die Jungstörche, um in Richtung Südfrankreich oder Balkan zu starten. Es ist schon beeindruckend, dass sie genetisch bedingt, ohne Elternvögel den Weg bis nach Afrika finden. Aber wie sah die Storchensaison in der Region aus? Gemeint ist der Altkreis Ruppin von Linum bis Weiterlesen…

Eleganter Vogel ganz in Weiß

Im Linumer Teichgebiet sind im Spätsommer häufig sehr elegant wirkende weiße Reiher zu sehen. Diese Silberreiher kommen aus nord- und südöstlichen Gebieten, in denen die Sommer warm aber die Winter immer noch kälter sind als bei uns. Die Vögel verbringen den Herbst und den Winter in vielen deutschen Feuchtgebieten. Manchmal in großen Gruppen mit über einhundert Tieren, so auch im Teichland Linum. Silberreiher fallen durch das leuchtend weiße Gefieder auf. Sie sind ungefähr so groß Weiterlesen…

Der neue Radweg Hakenberg – Linum

Für alle RadfahrerInnen, die aus Richtung Hakenberg/Fehrbellin oder vom Bahnhof Paulinenaue nach Linum wollen, gibt es gute Nachrichten: Sie müssen seit dem Frühjahr nicht mehr die schmale und verkehrsreiche Landstraße L16 entlangradeln, sondern können entspannt und autofrei einen neuen Radweg nutzen. Die ca. drei km lange flache Strecke führt durch die schöne Luch- und Wiesenlandschaft. Sie verläuft in Richtung Linum linksseitig der L 16 und beginnt hinter dem Ortsende Hakenberg, wie die beigefügte Planungskarte zeigt. Weiterlesen…

Herbstrast der Wildgänse

Die meisten BesucherInnen kommen im Herbst vor allem wegen der vielen Kraniche nach Linum. Mindestens genauso sehens- und hörenswert ist der herbstliche Durchzug von mehr als 100.000 Wildgänsen aus dem Nordosten Europas. Das sind vor allem Blässgänse und Saatgänse, die auf den Teichen die Nacht verbringen und auf den Feldern und in den Wiesen während des Tages Nahrung suchen. Blässgänse sind gut zu erkennen an einem auffälligen weißen Feld an der Schnabelbasis und an einer Weiterlesen…

Am 23. September starten wir in die Kranichsaison 2023

Die alljährliche Herbstrast der Kraniche zieht immer wieder Hunderte BesucherInnen in unsere Region, die dieses eindrucksvolle Naturereignis miterleben wollen. Wir freuen uns auf die vielen Kranichfans, die zu uns in die Storchenschmiede kommen, um unsere Kranichausstellungen anzusehen, an den Führungen zum abendlichen Kranicheinflug in die Schlafgewässer teilzunehmen oder bei den Naturfotovorträgen mehr über die „Vögel des Glücks“ zu erfahren. Auch in diesem Jahr wird der bekannte Naturfotograf Dieter Damschen an vielen Wochenenden vor Ort sein, Weiterlesen…

Storchenschmiede aktuell

Meldet euch an für unseren Newsletter! Zukünftig wollen wir alle 4 – 6 Wochen über unsere Aktivitäten und mit einigen Beobachtungstipps über das Geschehen in der schönen Rhinluchnatur rund um Linum berichten. Wir informieren euch gerne jeweils per E-Mail, wenn wir neue Informationen ins Netz gestellt haben. Hierzu benötigen wir nur euren Namen und eure E-Mail Adresse. „Ich möchte zukünftig zeitnah über „Storchenschmiede aktuell“ informiert werden.“ Diese kurze Mitteilung an kontakt@storchenschmiede.org reicht aus, um euch Weiterlesen…

Bundesfreiwilligendienst 2023/2024

Wir suchen dich! Um unsere vielfältigen Projekte umsetzen zu können, suchen wir Menschen (m/w/d), die uns ab sofort in der Storchenschmiede in Linum im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes unterstützen. Wenn du Lust hast, beim Aufsetzen von Projektideen mitzumachen und einen Einblick in die Strukturen des Betriebs eines Umweltbildungszentrums zu bekommen, dann bist du bei uns genau richtig. Deine Aufgaben beinhalten: Mithilfe bei der Planung und Umsetzung von Naturerlebnis-Projekten für Kinder und Jugendliche Information und Betreuung der Weiterlesen…

error: Content is protected !!